Der leidenschaftliche Schreiner

Endlich hatten wir die Zusage für das neue Haus bekommen und es stand nun die Einrichtung der gesamten Zimmer und so weiter an. Ich war schon so aufgeregt, denn ich hatte mir gemeinsam mit der gesamten Familie genau überlegt, wie das alles aussehen sollte.

1

Ich hatte eine sehr professionell aussehende Schreinerei Luzern entdeckt, die hatte mir ein paar Monate vorher eine Nachbarsfamilie empfohlen und am nächsten Tag sollte auch schon der Termin sein. Wir brauchten alles mögliche, von Möbel Luzern, für das Schlafzimmer beziehungsweise die Kinderzimmer vor allem, doch vor allem benötigte ich eine wunderbare, große neue Küche, die Platz für uns alle hatte, und wenn die Kinder ihre Freunde mit nach Hause brachten. Deswegen war ich insbesondere auf die Küchen Luzern des Schreiners gespannt und inwiefern er auf meine individuellen Wünsche eingehen konnte. Mein Mann hatte schon gescherzt, dass ich den armen Schreiner nicht zu sehr beanspruchen soll, doch da hatte er sich sehr getäuscht: denn als wir das Gespräch mit ihm hatten und seine Arbeit ein wenig sahen, erwies er sich tatsächlich als Experte für das Thema Innenausbau Luzern, tja, da guckte mein Mann aber baff aus der Wäsche, dass ich heute noch darüber lachen muss.

2

Der Schreiner erklärte uns, dass er an unterschiedlichen Projekten beteiligt gewesen war, sowohl für Ein Familien-und Reihenhäuser wie auch für unterschiedliche Unternehmen. Auch in einigen Schulen war er bei einer Renovation Luzern beteiligt gewesen und hatte Möbelstücke wieder auf Vordermann gebracht. Mich interessierte das alles sehr, sodass ich genau nach Referenzen nachfragte. Ich war mir zwar schon sehr sicher, dass er der richtige für unsere Vorstellungen vom neuen Heim war, dennoch hörte ich ihm gerne zu und er erzählte uns näher von seiner Arbeit mit unterschiedlichen Dritten. Es schien als ob er voll und ganz in seinem Element war, wenn er von den unterschiedlichen Materialien sprach, die er nutzte und von den Methoden, die man nutzte, um das fertige Stück dann so hinzubekommen, dass es absolut perfekt für den Kunden war.

3

Ich wollte wissen, welche Arbeiten er für ein Bad Luzern anfertigen konnte, da ging es mir hauptsächlich um die Fliesen und hier kannte ich mich nicht so gut aus. Dementsprechend freute ich mich umso mehr, dass er hierzu sehr viel Input geben konnte und mir schließlich gut dabei half, mich für das richtige zu entscheiden. Das Gespräch lief so glimpflich ab, dass mein Mann kaum ein Wort sprach, sondern sich einfach nur voller Spaß seine Arbeiten in der Werkstatt anschaute und mich machen ließ, das war ja ein sehr gutes Zeichen. Am Schluss ließ ich mich noch über die Türen Luzern beraten, die er anfertigte, hierbei war ich nicht sicher gewesen, welches Material zu unserem Haus passen würde. Da er aber schon wusste, was für ein Stil das komplette Haus haben sollte, empfahl er uns einige Materialien, wir sollten uns das dann nochmal in Ruhe gemeinsam zu Hause überlegen. Auch zu Fenster Luzern hatte der leidenschaftliche Schreiner Luzern viel zu bieten, man merkte er war voll und ganz in seinem Element.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: